News und Infos für Autofahrer

Der ZKF

Die Mitgliedsbetriebe des ZKF

Damit die Werkstattwahl für die Autofahrer nicht zu einem Glücksspiel wird, hat der Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik e. V. (ZKF) für seine Fachbetriebe Qualitätskriterien aufgestellt, die zum Führen des geschützten Verbandszeichens „Karosserie-Fachbetrieb“ erfüllt sein müssen. Neben dem Eintrag in der Handwerksrolle als Meisterbetrieb ist der Nachweis erforderlich, dass der Betrieb der Innung zugehörig ist, die auf die Qualität ihrer Mitglieder achtet. Die Mitgliedsbetriebe des ZKF in Ihrer Nähe finden Sie über den Werkstattfinder auf der Startseite.

Die Eurogarant-Karosserie-Fachbetriebe

Nur die besten ZKF-Werkstätten sind zusätzlich durch das Eurogarant-Qualitätssiegel ausgezeichnet. Das gibt allen Werkstattbesuchern zusätzliche Sicherheit, dass hier Unfallschäden in regelmäßig kontrollierten Fachbetrieben repariert werden.

Um das beim deutschen Patentamt eingetragene Markenzeichen „Eurogarant-Karosserie-Fachbetrieb“ führen zu dürfen, hat der ZKF ein umfangreiches Regelwerk aufgestellt. Die Einhaltung dieser Kriterien wird regelmäßig in Kooperation mit TÜV und DEKRA überprüft.

Der Anforderungskatalog sieht insbesondere die folgenden Ausstattungsmerkmale vor:

1.      Allgemeines:

·         Hol- und Bringdienst

·         Werkstattersatzfahrzeug

·         Fahrzeugreinigung

·         Moderner Internetauftritt mit Logos "Fachbetrieb" und "Eurogarant"

2.   Erscheinungsbild (in Anlehnung an die ZKF-Empfehlungen)

      Gepflegtes betriebliches Erscheinungsbild

3.   Arbeits- und Kalkulationsunterlagen

·        ZKF-Online-Tipps

·        Technische ZKF-Hotline

·        EDV-gestützte Kalkulation

·        ZKF-Eurogarant-Fachbetriebsgarantie mindestens 3 Jahre

4.      Geräte und Werkzeuge

·        Lackierfreies Ausbeulwerkzeug

·        Geräte und Materialien zur Glasreparatur und –ersatz

·        Geräte und Materialien zur Kunststoffreparatur

·        Inverter-Widerstandspunkt-Schweißgeräte sowie MIG-Lötgerät

·        Karosserie-Richtsystem

·        Gepflegte Lackier- und Trockenkabine oder Kombikabine

·        Reifen-Füllgerät mit geeichtem Druckprüfer

·        Bremsen-Füll-/Entlüftungsgerät (ABS-fähig)

·        Elektronisches 4-Rad-Achsmesssystem mit Ausdruckfunktion

·        Fehlerauslese-/Diagnosegerät

·        Klima-Service-Gerät

·        Reifenmontage- und Wuchtgerät mit WdK-Prüfsiegel

·        Separates Werkzeug für die Bearbeitung von Aluminium-Außenblechen

·        Klebe-Nietwerkzeug

·        Auslesegerät für Reifendruckkontrollsysteme (RDKS)

5.   Weiterbildung

Eurogarant-Karosserie-Fachbetriebe müssen jährlich zwei fachlich-technische Schulungsnachweise erbringen.

LKW-Aufbauten und -Reparaturen

So vielfältig wie die Einsatzzwecke von Nutzfahrzeugen sind auch die Aufbauten. Ein nahezu unbegrenztes Sortiment an Aggregaten, Lager- und Ladeausstattungen macht fast jeden LKW zum Unikat. Vom rollenden Aktenvernichter bis zum Wasserwerfer gibt es hier nichts, das es nicht gibt. So baut eine Vielzahl von meist mittelständischen Spezialunternehmen nicht nur Fahrzeuge kundenspezifisch aus, sondern fertigt auch nahezu alle denkbaren Aufbauten und auch Anhänger. Bei diesen herstellenden Karosserie- und Fahrzeugbaubetrieben finden Sie nicht nur kompetente Betreuung von der Beratung bis hin zur Auslieferung des komplett aufgebauten Nutzfahrzeugs sondern auch die Durchführung von Montage-, Wartungs- und Reparaturarbeiten.

Mehr Leistung aus einer Hand bringt Ihnen Vorteile.

Bei kleineren Schäden an Karosserie oder Aufbau Ihres LKW finden Sie in fast allen Karosserie-Fachbetrieben einen geeigneten Partner. Bei großflächigen Lackierungen oder größeren Reparaturen an Zusatzgeräten oder Aggregaten sind die meisten kleineren Werkstätten jedoch überfordert.

Auch die Hersteller von Aufbaukomponenten sind auf ihre jeweiligen Kernkompetenzen spezialisiert und arbeiten bei komplexen Reparaturen von Unfallschäden meist mit weiteren Partnerunternehmen zusammen. Das verzögert Reparaturprozesse und erschwert möglicherweise die Kommunikation zwischen den beteiligten Parteien wie Gutachtern, Versicherung und Fahrzeughalter.

Wenden Sie sich deshalb mit Unfallschäden am Besten direkt an einen Fachbetrieb mit ausgewiesener Nutzfahrzeugkompetenz. Der ZKF (Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V.) stellt Ihnen gerne eine Auswahl qualifizierter Mitgliedsbetriebe zur Verfügung.

Einige dieser Mitgliedsbetriebe bieten nicht nur bis zu 24 Monate Garantie auf Ihre Arbeit sondern unterliegen auch einem speziellen Zertifizierungsverfahren. Die Servicebereiche dieser „Eurogarant-Nutzfahrzeug-Betriebe“ (ENS) unterliegen nicht nur einer strengen Qualitäts-Erstprüfung, sondern werden auch alle 2 Jahre wiederkehrend geprüft. Untereinander treten die Betriebe als Service-Partner auf, so dass z.B. eine fachgerechte Reparatur während der Garantiezeit oder bei einem Unfall von einem ENS-Partnerbetrieb durchgeführt werden kann. Dieses ENS-Servicenetz bietet insbesondere bei deutschlandweit eingesetzten Nutzfahrzeugen deutliche Vorteile.

Zeit ist Geld: Qualifizierte Werkstätten minimieren Ihre Ausfallzeiten erheblich.

Für speziell ausgerüstete Nutzfahrzeuge gibt es in der Regel keinen schnellen Ersatz. Umso wichtiger ist es, bei der Auswahl der Werkstatt darauf zu achten, dass viele Arbeitsprozesse im reparierenden Betrieb selbst durchgeführt werden und dass Ausstattung und Mitarbeiterqualifikation die zügige Reparatur ermöglichen.

Die Schwierigkeiten fangen nach dem Unfall oder der Panne oft schon mit dem Transport des Fahrzeugs an. Bei den Mitgliedsbetrieben des ZKF mit zusätzlicher Nutzfahrzeug-Kompetenz finden Sie einen leistungsstarken Abschleppservice, der auch großen Aufgaben gewachsen ist.

Diese Betriebe bieten ausreichend große Hallen, Richtbank und Hebevorrichtungen für LKW sowie einen qualifizierten umfangreichen Personalstamm mit Meisterkompetenz aus verschiedenen Gewerken und sorgen damit für effiziente Reparaturvorgänge am LKW selbst sowie an allen Stahl-, Aluminium- oder Kunststoffaufbauten.

Eine fachgerechte Reparatur mit Original-Ersatzteilen unter Beachtung der Richtlinien des Herstellers ist dann fast schon eine Selbstverständlichkeit. Wichtig für den Betreiber des LKW ist zusätzlich eine meist zweijährige Garantie auf die ausgeführten Arbeiten.

Die betriebseigene große Lackiererei ist ein weiterer wichtiger Faktor bei der LKW-Reparatur, denn damit entfällt die kosten- und zeitintensive Verbringung zur Lackierung in ein anderes Lackierzentrum in der Umgebung.

Der Karosserie- und Fahrzeugbauer ist der Spezialist für Pkw und Lkw, für Instandsetzung von Unfallschäden und für den Fahrzeugneubau.

Sie erkennen den auch als „Aufbauhersteller“ bezeichneten Karosserie- und Fahrzeugbaufachbetrieb in Ihrer Nähe an diesen beiden Logos:

  • Karosserie-Fachbetriebs-Logo
  • Fahrzeugbau-Fachbetriebs-Logo

Top News