News und Infos für Autofahrer

Servicearbeiten

Servicearbeiten

Die „Kleine Inspektion“, die „Große Inspektion“; HU und AU, das sind die regelmäßigen Werkstattbesuche für jeden Autobesitzer, vielleicht noch ergänzt um den jahreszeitlichen Reifenwechsel.

Stolze Besitzer eines Neuwagens fahren dafür meist in die Markenwerkstatt. Aber das ist nicht erforderlich. Jeder Meisterbetrieb bietet diese Leistungen ebenfalls – oft zu erheblich günstigeren Konditionen. Bei diesen regelmäßigen Kosten lohnt sich also der Preisvergleich!

Die Herstellergarantie bleibt bei Einhalten der vorgeschriebenen Serviceintervalle in jedem Fall voll umfänglich erhalten, auch wenn Sie einem freien Meisterbetrieb bei Durchführung der Inspektionen den Vorzug gegeben haben.

Service ist Vertrauenssache: Was Sie mit Ihrer Werkstatt klären sollten

Als Fahrzeugbesitzer können Sie meist nicht überprüfen, welche Serviceleistungen die Werkstatt durchgeführt hat und ob diese überhaupt erforderlich waren. Um spätere Missverständnisse auszuschließen, sollten Sie Ihren Wagen persönlich in der Werkstatt abgeben.

Mit Ihnen gemeinsam prüft der Meister Ihren Wagen dann auf der Hebebühne. Eventuelle Vorschäden wie Kratzer und Dellen sollten schriftlich festgehalten werden. So wissen Sie beim Abholen, dass die Werkstatt Ihr Auto nicht beschädigt hat. Vor Ort klären Sie mit der Werkstatt den Auftragsumfang und in der Regel erhalten Sie direkt einen Kostenvoranschlag. Sollten im Laufe der Arbeit zusätzliche Mängel sichtbar werden, die repariert werden sollten oder müssen, vereinbaren Sie den vorherigen Anruf durch die Werkstatt, damit Sie bei der Rechnung keine böse Überraschung erleben.

Top News